Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Sa., 09.01.2021, 00:45 Uhr

Bückeburg, Am Bahnhof
B2 - Feuer im Gebäude



Häufige Fragen

Feuerwehr Unterstützen


Aktuelle Einsatzberichte

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
https://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Jahr: 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  1998  


Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle



DLK-A - Personenrettung über Drehleiter
Datum: Dienstag, 01.12.2020, 12:24 Uhr
Bückeburg, Dammstraße

Ein Notarzt sowie Notfallsanitäter des DRK Rettungsdienst waren bei einem Patienten, da ein medizinischer Notfall vorlag.
Die Drehleiter der Feuerwehr wurde zur Unterstützung angefordert. Auch aufgrund des Gewichts war eine einfache Rettung durch das Treppenhaus der Wohnanlage nicht möglich, sodass der Weg durch ein Dachfenster gewählt wurde.
Nach circa einer halben Stunde konnte der Patient wieder dem Rettungsdienst übergeben werden und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T0 - Wasserschaden
Datum: Samstag, 28.11.2020, 18:46 Uhr
Bückeburg, Jetenburger Str.

Paralell zu dem bereits laufenden Einsatz kam es zu einem weiteren Anruf: Die Anruferin meldet, dass aus ihren sanitären Anlagen Wasser wieder hoch kommen würde.

Die Vermutung, dass es sich um ein verstopftes Klo im 1. OG handeln könnte, wurde als Hinweis an den Vermieter weiter gegeben.
Ein Einsatz für die Feuerwehr ist allerdings nicht nötig, da es sich nur um geringe Mengen Wasser handelt.
Die Mieterin konnte mit eigenen Mitteln das Wasser aufnehmen.

Nach weniger als einer halben Stunde war auch dieser Einsatz für unseren Stv. Stadtbrandmeister beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Sanitärnotdienst




T0 - Wasserrohrbruch auf Straße - Wasser in Keller
Datum: Samstag, 28.11.2020, 18:40 Uhr
Bückeburg, Obertorstraße

Von einem Hausbewohner wurde der Integrierten Leitstelle in Stadthagen ein Wasserrohrbruch auf der Straße vor seinem Haus gemeldet. Ein Bettungsfehler - wie es später hieß - war Schuld an dem Rohrbruch.

Der Anrufer schildert außerdem, dass Wasser bereits in den Keller eingedrungen ist und dieser Wasserstand mittlerweile 25cm misst.

Eine Pumpe wurde bereits vom Eigentümer in Stellung gebracht, die Feuerwehr unterstütze bei weitergehenden Maßnahmen! Zum Einsatz kamen unter anderem eine weitere Tauchpumpe sowie die Chiemsee- Pumpe.

Der Notdienst von den Stadtwerken wurde informiert, auch der des Bauhofs wurde zur Absicherung der Gefahrenstelle hinzugerufen.

Nach circa einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle an die Polizei bzw Mitarbeiter der Stadtwerke übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Samstag, 28.11.2020, 13:35 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Auch heute waren wir einmal wieder in dem fleischverarbeitenden Betrieb am Hasengarten.

Zu erwähnen an dieser Stelle ist allerdings, dass es sich zwar um einen Fehlalarm handelt, allerdings funktionierte die Brandmeldeanlage ordnungsgemäß.

Reinigungsarbeiten in einer der Hallen ließen Wasserdampf entstehen, woraufhin die Anlage getäuscht wurde.
Die Ursache wurde schnell ausgemacht, allerdings ließ sich die Anlage nicht zurückstellen. Die Einsatzstelle wurde einem Verantwortlichen des Betriebs übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T2 - LKW umgekippt - auslaufende Betriebsstoffe
Datum: Samstag, 21.11.2020, 05:48 Uhr
Bückeburg, OT Scheie, Ortsausgang

Zusammen mit dem Löschzug Ost sowie der ELW-Gruppe der Stadtfeuerwehr wurde die Feuerwehr Bückeburg- Stadt zu einem umgekippten LKW in den Ortsteil Scheie gerufen.

Kurz hinter der Ortschaft Scheie ist ein Rüben- LKW nach dem Abbiegevorgang von einem Feldweg in den Graben gerutscht und seitlich zum liegen gekommen. Der Fahrer des LKW konnte sich glücklicherweise selbstständig und unverletzt aus dem Führerhaus befreien.

Allerdings liefen unbekannte Mengen Diesel aus dem Tank der Zugmaschine.
Durch Auffangwannen unseres Rüstwagens wurden die Betriebsmittel aufgefangen und ein weiteres Eindringen in das Erdreich verhindert werden.
Die hinzugezogene Untere Wasserbehörde des Landkreises Schaumburg wurde dennoch hinzugezogen, da nicht klar war, wieviel Kraftstoff in das Erdreich gelangt ist. Auch die Straßenmeisterrei wurde informiert.

Durch das MLF Scheie wurde frühzeitig ein Löschangriff vorbereitet für den Fall, dass sich Kraftstoff entzündet. Die Batterie des verunfallten Fahrzeugs wurde abgeklemmt.

Nach und nach wurden Kräfte aus dem Einsatz entlassen, Die Feuerwehr Scheie sowie der Rüstwagen der Feuerwehr Bückeburg- Stadt blieben weiterhin vor Ort. Sie leuchteten die Einsatzstelle für das Bergeunternehmen aus und sicherten zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle ab.


Eingesetzte Fahrzeuge:




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Sonntag, 15.11.2020, 10:13 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Zum zweiten mal an diesem Sonntag morgen gingen die DMEs der Feuerwehr Bückeburg-Stadt.
Und genau wie in den frühen Morgenstunden auch, war die ausgelöste Brandmeldeanlage der Fabrikanlage der Grund.

Auch dieses mal verlief eine Erkundung durch den Einsatzleiter ergebnislos. Nach Rücksprache mit dem Betreiber wurde die BMA in dem betroffenen Bereich ausgeschaltet. Dieses umfasst immerhin 20 Meldergruppen. Ein Techniker wurde informiert und die Einsatzstelle einem Verantwortlichen des Betriebs übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Sonntag, 15.11.2020, 05:41 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Aufgrund einer automatisch ausgelösten Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr Bückeburg- Stadt zu einem fleichverarbeitenden Betrieb gerufen.

Eine Erkundung durch unseren Einsatzleiter sowie Trupps im Gebäude verlief Ergebnislos und es konnte kein Grund für die Auslösung ausgemacht werden. So war auch kein weiterer Einsatz für die angerückten Kräfte erforderlich.

Nach circa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet - Vorerst.


Eingesetzte Fahrzeuge:




VUK - Verkehrsunfall eingeklemmte Person im LKW
Datum: Mittwoch, 04.11.2020, 13:45 Uhr
Bückeburg, OT Evesen - Berenbusch, Hafen

Zu einem verunfallten Lastkraftwagen wurden wir am Mittwochnachmitag alarmiert. Ein LKW ist beim Abladevorgang zur Seite gekippt und hat den Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen.

Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst nahm Kontakt mit dem Verunfallten auf und schätzte den Gesundheitszustand als stabil ein, weswegen die Rettung ohne Hektik vorbereitet werden konnte.

Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt war zusammen mit den Kameraden aus Evesen sowie Meinsen-Warber-Achum im Einsatz, aus M-W-A kam in diesem Fall der zweite hydraulische Rettungssatz mit dem RW1.

Glücklicherweise war der Fahrer nur eingeschlossen, es war keine aufwändige, technische Rettung notwendig.
Durch einen Glasmaster wurde die Frontscheibe entfernt und so konnte der Rettungsdienst besseren Zugang zum Patienten erhalten und diesen versorgen.

Mittels Spineboard wurde der Verunfallte achsengerecht aus dem Fahrzeug gerettet und im Rettungswagen durch Notfallsanitäter sowie einem Notarzt behandelt sowie anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Für die drei Ortsfeuerwehren war der Einsatz nach rund 1,5 Stunden beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW, LF 16/12, TLF 4000, ELW
  • Feuerwehr Evesen
  • Feuerwehr M-W-A
  • ELW Gruppe
  • RTW Bückeburg, NEF Rinteln
  • Polizei




VUK - Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Datum: Sonntag, 01.11.2020, 19:45 Uhr
Bückeburg, OT Müsingen, Hans-Neschen-Straße

Zum ersten Einsatz im Monat November wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt zusammen mit der Ortsfeuerwehr Müsingen zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Die Leitstelle der Polizei meldet einen PKW, welcher sich überschlagen hat. Außerdem wurde eine eingeklemmte Person vermutet.
Daraufhin alarmierte der Disponent der Rettungsleitstelle Schaumburg/Nienburg den Rüstzug sowie die Ortsfeuerwehr.

Bereits auf der Anfahrt konnte entwarnung gegeben werden: Die Person war nicht eingeklemmt sondern im PKW eingeschlossen. Ein beherztes Eingreifen der Polizei sowie durch den Rettungsdienst konnte der Verletzte durch die Heckklappe gerettet werden und im Rettungswagen untersucht werden.

Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und die Hans-Neschen-Str. für den Verkehr gesperrt.
Nachdem das Fahrzeug auf ein Abschlepper gehoben wurde, unterstützen Kameraden bei der Reinigung der Fahrbahn.

Nach circa 2 Stunden war der Einsatz für die Ortsfeuerwehren sowie die ELW Gruppe der Stadt Bückeburg beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW, LF 16/12, TLF 4000, ELW
  • Feuerwehr Müsingen
  • ELW-Gruppe
  • Polizei
  • RTW Stadthagen
  • NEF Stadthagen




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Sonntag, 01.11.2020, 14:03 Uhr
Bückeburg, Marktplatz

Durch Kochdämpfe wurde die automatische Brandmeldeanlage eines Gastronomiebetriebs ausgelöst.

Eine Erkundung durch unseren Einsatzleiter bestätigt diese Vermutung.

Die Anlage wurde zurückgesetzt und der Einsatz für die Feuerwehr Bückeburg- Stadt beendet und die Einsatzstelle dem Betreiber übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Jahr: 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  1998  


Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle




Finden Sie uns auf: