Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Sa., 13.11.2021, 16:35 Uhr

Bückeburg, Wieheweg
T-ELD - Kontrolle Einsatzstelle




Feuerwehr Unterstützen


Aktuelle Einsatzberichte

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
https://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Jahr: 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  1998  


Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle



BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Montag, 26.07.2021, 18:39 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Auch am heutigen frühen Montagabend hat die Brandmeldeanlage eines fleischverarbeitenden Betrieb eine Feuermeldung an die Leitstelle Schaumburg/ Nienburg in Stadthagen gemeldet.

Der Disponent alarmierte die Feuerwehr Bückeburg sowie einen RTW der DRK Rettungswache Bückeburg.

Nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleitdienst konnte Entwarnung gegeben werden: durch Reinigungsarbeiten wurde die Anlage getäuscht. Ein weiterer Einsatz für die Einsatzkräfte ist nicht nötig.
Die Einsatzstelle wurde einem Verantwortlichen des Betriebs übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




B2-D - Feuer Dachstuhl
Datum: Montag, 26.07.2021, 15:06 Uhr
Bückeburg, OT Röcke, Bergmannstraße

Die Feuerwehren Röcke, Evesen und Cammer - welche den Löschzug West bilden - wurden alarmiert, als eine Hecke an einem Wohnhaus Feuer gefangen hat und drohte auf dieses überzugreifen.

Wenige Augenblicke später wurde auch die Ortsfeuerwehr Bückeburg alarmiert, da das Alarmstichwort bereits vor Eintreffen der ersten Kräfte auf "B2-D Feuer Dachstuhl" erhöht wurde.

Nachdem die Ortsfeuerwehr Röcke vor Ort eintraf, konnte direkt der Einsatzabbruch für die Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt erfolgen. Das Feuer war bereits durch den Hauseigentümer dank eines bereitliegenden Gartenschlauches gelöscht worden.

Es folgen noch Nachlöscharbeiten sowie die Kontrolle des Gebäudes mit der Wärmebildkamera, welche durch unseren Einsatzleitdienst im KdoW zur Einsatzstelle gebracht wurde. Ein besonderer Augenmerk lag auf dem Dachbereich.
Nach dem Einsatz eines Hochdrucklüfters konnte die Wohnung bald rauchfrei an Polizei und Hauseigentümer übergeben werden.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Löschzug West
  • Rettungsdienst
  • ELW- Gruppe
  • Polizei




B2-D - Feuer Dachstuhl
Datum: Sonntag, 25.07.2021, 01:39 Uhr
Stadthagen, Körsestraße

Wenige Minuten nach Notrufeingang waren die ersten Stadthäger Kräfte vor Ort: Ein PKW unter einem Carport hat Feuer gefangen und griff auf die Holzkonstruktion und später auch auf das angrenzende Wohnhaus über.

Man entschied frühzeitig, dass eine weitere Drehleiter vor Ort benötigt wird. Unser Auswärtslöschzug - bestehend aus DLK - TLF 3000 und unser LF8 mit SWW- rückten in genau dieser Reihenfolge ab.

Über die Drehleiter wurde ein Wenderohr vorgenommen, im weiteren Verlauf wurden kleinere Brandnester mit einem Einreißhaken offengelegt, mit einem D-Schauch aus dem Korb heraus abgelöscht und im Anschluss mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Gegen 03:40 Uhr wurden die Kameraden von der Einsatzleitung vor Ort entlassen. Weitere Berichte und Bilder finden Sie auf den Seiten der Feuerwehr Stadthagen, aber auch bei der lokalen Presse.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, DLAK 23/12, TLF 3000, LF 8, SWW
  • Feuerwehr Stadthagen
  • Feuerwehren Stadtgebiet Stadthagen
  • Rettungsdienst Schaumburg
  • Polizei
  • Stadtwerke




BMA - Ausgelöste Brandmeldeanlage
Datum: Samstag, 24.07.2021, 18:48 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

Am frühen Samstag- Abend kam es zum zweiten Einsatz des Tages:

Die Brandmeldeanlage eines fleischverarbeitenden Betrieb hat eine Feuermeldung an die Leitstelle Schaumburg/ Nienburg in Stadthagen gemeldet.

Der Disponent alarmierte die Feuerwehr Bückeburg sowie einen RTW der DRK Rettungswache Bückeburg.

Nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleitdienst sowie dem Angriffstrupp konnte schnell Entwarnung gegeben werden: vermutlich durch Reinigungsarbeiten wurde die Anlage getäuscht. Ein weiterer Einsatz für die Einsatzkräfte ist nicht nötig.
Die Einsatzstelle wurde einem Verantwortlichen des Betriebs übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T1 Höhenrettung - Person im Deister verunfallt
Datum: Samstag, 24.07.2021, 13:26 Uhr
Rodenberg, Deister, Waldgaststätte

Als ein Mountainbiker am Samstag- Mittag verunglückte, begann eine aufwändige Rettung, welche unter anderem die Ortsfeuerwehr Rodenberg sowie die Höhenretter des Landkreises Schaumburg forderte.

Der Sportler befuhr einen Trail im Deister und war auf dem Weg bergabwärts, als dieser stürzte und in unwegsamen Gelände liegen blieb.

Die Feuerwehr Rodenberg sowie der Rettungsdienst machten sich auf den Weg, alarmierten aber circa 10 Minuten nach dem Notrufeingang die Kreiseinheit "Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen" an.

Auch Kameraden unserer Ortsfeuerwehr waren vor Ort und unterstützten die Rodenberger mit Man-Power und halfen bei der Seilsicherung beim Transport weiter bergabwärts.

Um 14:30 Uhr konnte der Patient an den Rettungsdienst übergeben werden. Nachdem das Material wieder zurückgebaut wurde, war der Einsatz für unsere Kameraden beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, MTF
  • Feuerwehr Rodenberg
  • SRHT Schaumburg
  • Rettungsdienst




T-ELD - Nachlöscharbeiten
Datum: Montag, 19.07.2021, 10:30 Uhr
Bückeburg, OT Meinsen, Zu den Brücken

Der Einsatzleitdienst unterstützte die Feuerwehr Meinsen-Waber-Achum bei Nachlöscharbeiten am noch auf dem Feld befindlichen Mähdrescher, welcher vor zwei Tagen komplett ausbrannte.

Im Einsatzverlauf wurde durch die Kameradinnen und Kameraden der Korntank des Mähdreschers geöffnet und entleert. Die mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden die Glutnester aufgespürt und abgelöscht.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Feuerwehr Meinsen-Waber-Achum




B-Fzg.3 - Feuer Mähdrescher
Datum: Samstag, 17.07.2021, 20:52 Uhr
Bückeburg, OT Meinsen, Zu den Brücken

Die Sirenen und digitalen Meldeempfänger der Feuerwehren Meinsen/Warber/Achum sowie Rusbend (Löschzug Nord) und auch der Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt alarmierten die Kameraden zu einem brennenden landwirtschaftlichen Gerät.

Ein Mähdrescher hatte gerade seine Arbeit aufgenommen, als der Fahrer eine Rauchentwicklung an seinem Arbeitsgerät wahrnahm. Scheinbar aus dem Motorraum drang der Rauch, auch waren bald Flammen zu sehen.

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte, wurde unmittelbar mit der Brandbekämpfung begonnen. Anfangs noch aus den Tanks der Tanklöschfahrzeuge. Eine Wasserversorgung zu Unterflurhydranten auf der Straße wurde aufgebaut. Auch ein Schaummitteleinsatz wurde vorbereitet, allerdings aufgrund der guten Löschwirkung des Wassers kam dies nicht mehr zum Einsatz.

Insgesamt sieben Trupps unter schwerem Atemschutz wurden eingesetzt, neben den zwei C- und einem B-Rohr, kamen auch diverse Brechwerkzeuge und Handwerkzeuge zum Einsatz.

Erwähnenswert ist, dass geistesgegenwärtig durch anwesende Landwirte eine Schneise zwischen Mähdrescher und restlichem Feld gezogen wurde. So konnte das Feuer sich nicht unkontrolliert weiter ausbreiten. Und auch die Feuerwehr konnte besser arbeiten.

Durch die Wärmebildkamera wurde nach versteckten Glutnestern gesucht, um diese gezielt abzulöschen. Um kontaminierte Einsatzkleidung direkt vor Ort fachgerecht zu verpacken und auch neue Einsatzkleidung an der Einsatzstelle bereitzustellen, wurde die Hygienekomponente der Stadtfeuerwehr alarmiert.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für Rettungsdienst
Datum: Dienstag, 13.07.2021, 12:19 Uhr
Bückeburg, Maschstr.

Ein Anrufer meldet sich bei der Leitstelle in Stadthagen, da er über Atemnot klagte.
Im weiteren Verlauf ist das Gespräch allerdings abgebrochen weil der Patient bewusstlos wurde. Ein Rückruf verlief ergebnislos.

Sofort wurde ein Rettungswagen sowie Notarzt alarmiert. Um kostbare Zeit zu sparen wurde auch die Feuerwehr zur Türöffnung alarmiert.

Als unser Einsatzleitdienst an der Einsatzstelle eintraf, war die Tür bereits geöffnet, ein weiterer Einsatz für die Feuerwehr war nicht notwendig. Nach circa 20 Minuten waren die Kameraden wieder eingerückt.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW
  • RTW und NEF Rettungsdienst SHG




BMA - Ausgelöster Rauch und Gefahrenmelder
Datum: Sonntag, 11.07.2021, 02:20 Uhr
Bückeburg, Lange Str.

Die nächtliche Ruhe war vorbei, als die DMEs der Kameraden der ersten Alarmgruppe alarmiert wurden.

Eine Anruferin meldet, dass die hausinterne Rauchwarnanlage piept.

Das erste Löschfahrzeug traf nur kurz nach dem Einsatzleitdienst ein, eine Erkundung erfolgte gemeinsam.
Eine verrauchung konnte glücklicherweise nicht festgestellt werden.
Eine Inspektion der Anlage verriet den Grund für die akustische Alarmierung: die Anlage bekam keinen Strom mehr durch das Hausnetz und die Akkuleistung war nicht mehr ausreichend.

Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr nötig, sodass nach circa 45 Minuten der Einsatz beendet war.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Mittwoch, 07.07.2021, 10:11 Uhr
Bückeburg, Petzer Straße

Die Tür der Wohnung wurde durch die Besatzung des Rüstwagens geöffnet und die Person konnte dem Rettungsdienst übergeben werden.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW, LF 8
  • Rettungsdienst




Jahr: 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  1998  


Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle




Finden Sie uns auf: